Jimmy Fallon zeigt Super Mario Run und Nintendo Switch

Reggie Fils-Aimé, COO von Nintendo of America, war gestern am 7.12.2016 bei The Tonight Show Starring Jimmy Fallon zu Gast und hatte einige Gäste im Gepäck. Neben Shigeru Miyamoto, dem Mario- und Zelda-Erfinder persönlich, hatte er auch noch das bald erscheinende Mobile-Spiel Super Mario Run und The Legend of Zelda - Breath of the Wild auf der im März 2017 erscheinenden neuen Spielekonsole Nintendo Switch dabei.
 - Quelle: Gamers Global

Super Mario Run sieht ja mal richtig nett aus. Es scheint mehr zu bieten, als ich von einen Runner Game zuvor erwartet hätte. Mit Verschiedenen Spielmodi, den ersten Eindruck nach komplexen Leveln und den "Build your Kingdom" Gedöns hat das Spiel anscheinend viel Content. Der von Nintendo veranschlagte Preis von €9,95 ist OK, wenn man so viel geboten bekommt.

Schade nur, dass es zuerst nur für IPhone raus kommt. Als Besitzer eines Android Handys muss ich erstmal warten. Der Grund für die Verzögerung könnte Nintendos Raubkopie Paranoia sein. Anscheinend hat man sich entschieden Super Mario Run zuerst für Apples System raus zubringen, da es "sicherer" sein soll. Trotz der tollen Sicherheit muss der Spieler aber zusätzlich noch immer online sein.

Zelda für das Nintendo Switch sieht nett aus, aber viel wurde nicht gezeigt. Der große Show-Effekt war eigentlich mehr der "Switch" vom großen Bildschirm zum kleinen. Das ist technisch Beeindruckend und Interessant, aber als Jemand, der meistens nur Zuhause spielt, brauch ich das eigentlich nicht wirklich. Mich interessiert viel mehr, was mir Nintendos neues System zuhause im Wohnzimmer am Fernseher bieten kann. Ich bin sehr gespannt auf die Launch Titel, die vielleicht zeigen könnten, warum man dieses System neben einen PC und einer Playstation noch haben muss.