Twitch - Übernahme durch Google

 Twitch Logo

Vor ein paar Monaten hat man angefangen darüber zu sprechen und jetzt scheinen sich die Gerüchte zu bewahrheiten. Das Online-Magazin Venturebeat berichtet, dass der Deal für eine Übernahme von Twitch für einen Preis von einer Milliarde Dollar durch Google unterzeichnet worden ist.

Twitch ist ein Anbieter für Livestreams von Spiel-Inhalten. Praktisch jeder, der einen Account erstellt hat, kann dort einen Stream starten und sich dann beim Spielen beobachten lassen. Es gibt dort wie auf Youtube mittlerweile viele bekannte Kanäle von Persönlichkeiten, die im Laufe der Zeit zu kleinen Berühmtheiten aufgestiegen sind. Die Anzahl der Zuschauer ist laufe der letzten Jahre extrem stark gewachsen. So soll Twitch mit seinem Live Video Content im März 2014 für unglaubliche 1,35% des gesamten Internet Traffic verantwortlich sein.

Dieser enorme Erfolg scheint auch die Entscheider bei Google beeindruckt zu haben. Die besitzen bereits mit Youtube die größte Plattform für Videos im Internet, auf der alles was mit Spielen zu tun hat, zu den beliebtesten Inhalten gehört. Immerhin ist der meist abonnierte Kanal auf Youtube ein "Let's Play" Channel. Da liegt der Schritt natürlich nahe, sich den Marktführer von Spiele Livestreaming zu kaufen und so möglicherweise beides zu verbinden.

 Keldrik Logo

Ist das eine gute oder eine schlechte Nachricht? Das habe ich mich gefragt, als ich das erste mal von dem Gerücht gehört habe. Ich bin mir nicht sicher. Auf der einen Seite könnte es viele Möglichkeiten bieten, die Inhalte von Youtube und Twitch besser zu verbinden und damit die User Experience von Zuschauern, die an Live und OnDemand Videos interessiert sind, zu verbessern. Anderseits muss ich dabei auch an Dinge wie Google+, Gema Sperrungen und Content Strikes denken, die das Live Streamen vielleicht negativ beeinflussen könnten.

TwitchKeldrikTwitch, Google