The Secret World - Zweiter Geburtstag

Funcoms Online-Rollenspiel The Secret World ist zwei Jahre alt geworden. Um das auch gebührend zu feiern, wurden dem Spiel neue Missionen hinzugefügt und ein temporäres Event gestartet.

Der Bewacher vom Gaia-Event ist mit riesigen Golems zurückgekehrt und will alle Zonen des Spiels in Angst und Schrecken versetzen. Die Spieler erwarten neue Beuteobjekte, tolle Belohnungen und ein Golem in Tokio. Die Feierlichkeiten dauern zwei Wochen, vom 3. bis 17. Juli.

Alle aktiven Spieler werden vom 3. - 11. Juli mit mehreren ingame Boni belohnt. Für jeden errungenen Kraftpunkt erhält man in diesem Zeitraum einen weiteren Kraftpunkt extra. Dieser Effekt kann mit den im Item-Shop erhältlichen KP-Verbesserungen gestapelt werden. Auch Schwarzbarren werden beim sammeln gedoppelt. Diesen Bonus bekommt man auch, wenn man geheimnisvolle Schachteln oder total geheimnisvolle Schachteln öffnet. Außerdem gibt einen 50% Bonus auf Aurei der Initiation, weiße Zeichen von Venedig und AEGIS-Forschungs-EP in Tokio.

Ein brandneues Missionspack gibt es auch zu entdecken. Ab sofort sind fünf neuen Missionen der brandneuen Nebengeschichten: Liebe & Hass in Tokio spielbar. Jeder Käufer der Missionen: Liebe & Hass bekommt die Rissige Noh-Maske, und Spieler, die alle Aufgaben meistern, werden als Belohnung eine total geheimnisvolle Schachtel erhalten.

Ich weiß nicht mehr genau wann, aber ich habe The Secret World innerhalb der letzten zwei Jahre mal ausprobiert. Das Spiel gab es nach dem Wegfall der monatlichen Gebühren ziemlich billig zu kaufen. Eigentlich hat es mir ganz gut gefallen. Das Szenario ist mal was komplett anderes, als die üblichen Fantasy Geschichten. Auch das Skill System fand ich super.

Lange bin ich aber dann trotzdem nicht dabei geblieben. Es gibt einfach zu viele gute Alternativen auf den Markt. Das Geburtstags-Event kann mich jetzt auch nicht zurück ins Spiel locken, ich habe mit Wildstar noch genug zu tun.