SimCity Nissan-Ladestation DLC

Für die Städtebau-Simulation SimCity wurde das erste kostenlose DLC veröffentlicht. Die Nissan Ladestation ist ein Gebäude, das im Umkreis die Zufriedenheit der Bewohner eurer Stadt erhöht. Nach dem Bau kann man Elektro-Autos beobachten, die den Straßen-Verkehr hinzugefügt werden. Die Ladestation hat keinerlei Nachteile und verbraucht auch keine Ressourcen. Das Gebäude wird über Origin installiert und soll vorerst nur in den nächsten sechs Monaten erhältlich sein. Einen Link zum DLC findet im SimCity Launcher, Haupt-Menü und auf der  Origin Store Seite.

Natürlich ist es schön, dass EA uns kostenlose Inhalte anbietet, aber wenn es sich dabei um offensichtliche Werbung handelt, kann man es durchaus auch kritisch betrachten. Das neue Gebäude ist mit einer großen Werbeschrift für Nissan vielleicht nicht für jeden eine Verschönerung der Stadt. Es gab bis jetzt noch nicht viele große Spiele, die mit Ingame-Werbung experimentiert haben und ich könnte mir vorstellen, dass nach den ohnehin schon vielen negativen Berichten und Foren-Beiträgen über den verhunzten Start von SimCity, diese Aktion das schlechte Image von EA weiter beschädigen könnte. Es passt einfach perfekt ins Bild des gierigen Publishers, der mit Online Zwang und DLC möglichst viel Kohle rauspressen will und dabei den Spielspaß vernachlässigt. Man sollte in diesem Zusammenhang aber auch erwähnen, dass die Nissan Ladestation optional ist und niemanden aufgezwungen wird. Und letztendlich bleibt es eine Frage des Geschmacks, denn es gibt mit Sicherheit auch viele Spieler, die sich über diese Erweiterung freuen und damit ihren Spaß haben.

Ich kann nur hoffen, dass sich Werbung in Spielen nicht durchsetzt. Auf Internet-Seiten und im Fernsehen muss man schon so viel davon über sich ergehen lassen, deshalb möchte ich nicht auch noch in Spielen damit belästigt werden.