Diablo 3 - Das Reich der Schätze

 Diablo 3 2.1 Das Reich der Schätze

Wer Diablo 3 eine Weile gespielt hat, wird die Schatzgoblins kennen, die man mit etwas Glück überall in Sanktuario finden kann. Diese fiesen, kleinen Typen huschen mit einem großen Beutesack beladen über die Schlachtfelder und sammeln das Hab und Gut der Gefallenen ein. Mit Ihrer großen Gier schaffen sie es, die Gefahren der Schlacht zu umgehen und dabei große Reichtümer anzusammeln. Die Goblins können sich selbst nicht verteidigen und ergreifen deshalb sofort die Flucht, wenn sie von einem Helden entdeckt werden. Wenn sie es dabei schaffen, den Tod lange genug zu entgehen, dann können sie durch ein Portal in die Sicherheit gelangen und der Spieler geht leer aus. Wo dieses Portal hin führt, dass war bis jetzt noch nicht bekannt.

 Diablo 3 Goblin Reich der Schätze Portal

Das wird sich zukünftig ändern, denn mit dem nächsten Patch, der die Versionsnummer 2.1 trägt, werden auch Spieler die Möglichkeit bekommen durch das Portal der Goblins zu schreiten. Bei jeder Begegnung mit einem Schatzgoblin besteht dann eine geringe Chance, dass sich ein Portal in das Reich der Schätze öffnet. Dort kann man unvorstellbare Reichtümer finden, die von den kleinen Kerlen dort hingebracht worden sind. Es ist das Domizil von Baronin Gier, die Anführerin der Schatzgoblinhorde, die sich den Helden entgegenstellen wird und nach ihrem Tod weitere Belohnungen für die Spieler bereit hält.

Einige Spieler, die auf den Test-Servern bereits das Reich der Schätze besucht haben, berichten von unglaublich hohen Gold Summen, die dort gefunden wurden. Es ist die Rede von Hunderten Millionen Gold. Auch die Schatztruhe, die nach dem Fall der Baronin zugänglich wird, soll gut bestückt sein. In der Regel findet man darin zwei oder mehr legendäre Gegenstände. Ob diese Berichte der Wahrheit entsprechen, werden wir bald selber herausfinden können. Patch 2.1 für Diablo 3 wird wahrscheinlich in den kommenden Wochen auf die Live Server gespielt werden.

 Keldrik Smile Logo

Wenn die Berichte der Tester wirklich stimmen und die Beute so unglaublich gut ist, dann wird die Chance das man so ein Portal findet bestimmt nur sehr sehr gering sein. Ich glaube deshalb, dass dieses neue Feature keinen großen Einfluss auf das alltägliche Farmen in Diablo 3 haben wird. Trotzdem ist natürlich eine sehr schöne Idee, denn sie macht die Begegnung mit jedem Schatzgoblin noch etwas spannender.